hyperkinlogo.gif (1106 Byte)

Himmel. Halle. Hölle.   

...................................................................................................................................................................
Nach oben ] Eingang ] Links ] [ Altar ] Zentrum ] Rechts ] Krypta ]

logomini.gif (4913 Byte)

 

Hyperkino: Der Altar 

Schau tief in dich und sprich darüber.

Diadem.jpg (21079 Byte) Erdaufgang
Der Bericht vom Mond


Von Hyperkino aus kann man die Erde auf- und wieder untergehen sehen.

Teleskop 1 (Ort der Betrachtung)
Videorätsel


Einem gelang es -
er hob den Schleier der Göttin zu Sais -
aber was sah er? -
Wunder des Wunders -
sich selbst.

Aus: Novalis, Fragment VI, November 1789

Nahseh2.jpg (18838 Byte)

Teleskop 2 (Ort der Beobachtung)
  
    
Ein Videorätsel

Der Besucher erlebt, wie er aus unauffindbarer Ferne von einem Gerät deutlicher beobachtet wird, als seine eigenen Augen sehen können. Es macht zunächst Spaß, sich auf dem Bildschirm als Beobachter zu beobachten, in einer Position, in der man sich sonst nicht kennt. Sorgen bereitet die Installation nur einigen, wenn sie nicht herausfinden können, welches Gerät sie da von wo mit welchen Zwecken beobachtet.

Nahseh1.jpg (24392 Byte)
Mobile1.jpg (25167 Byte) Dia Mobile
Eine Medien-Creation


Der Bilderzyklus schwebt von der Decke und zitiert den Schöpfungsmythos - Chaos, Hell und Dunkel, Elemente, Kontinente, Pflanzen, Tiere, schließlich Menschenmassen wachsen auseinander.

Alter der kitschigen Vernunft
Eine triviale Opferstätte


Wir stehen vor dem Videoaltar. Er stellt uns vor das Glaubensproblem. Wir begegnen unserer Interpretationslust. Dieser Altar antwortet mit einer gehörigen Portion Trivialität. Ein Gedankengebäude, ein Medien-Objekt - oder ein Egotrip, ein Sommerspaß? All dies. Natürlich. Ganz natürlich.

GO >

Altar1.jpg (31551 Byte)

Hyperkino: Ein beweglicher Medientempel. Es kommt der Tag, da lässt sich Hyperkino mieten.